Bärlauch-Kartoffel-Brokkoli Strudel

09.04.2020

Ähnlich dem Knoblauch, wirkt Bärlauch antioxidativ und ist reich an Vitamin C. So unterstützt Bärlauch dein Immunsystem und hat dabei gegenüber seinem Verwandten einen großen Vorteil: 

Bärlauch verursacht deutlich weniger Ausdünstungen als Knoblauch.

Zutaten

4 Portionen

Strudelteig

4-5 (350 g) Kartoffeln

1 (300 g) Brokkoli

50 g Bärlauch

150 g Fetakäse

Pfeffer


Kräuterdip:

50 g Joghurt

200 g Sauerrahm

Schnittlauch

Salz & Pfeffer


Dazu passt ideal ein Beilagensalat!

Zubereitung

Dauer: 60 min


  1. Die Kartoffeln mit Schale kochen
  2. Brokkoliröschen vorbereiten
  3. Fetakäse in kleine Würfel schneiden
  4. Bärlauchblätter waschen und auf einem Drittel des Strudelteiges auflegen
  5. Ofen auf 170°C vorheizen
  6. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden
  7. Kartoffelstücke, Feta und Brokkoliröschen auf den Bärlauch geben
  8. Strudel einrollen und mit Ei bestreichen
  9. Der Strudel kommt für ca. 20 min in den Ofen



In der Zwischenzeit kann die Schnittlauchsauce vorbereitet werden:

  1. Schnittlauch fein schneiden
  2. Joghurt mit dem Sauerrahm glatt rühren und den feingeschnittenen Schnittlauch dazugeben
  3. Schnittlauchsauce mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  4. Genießen!